Lena Riedemann mit starkem Auftritt bei der Junioren-WM in Budapest

Nah dran an den Medaillenrängen

26. August, 2019

Budapest (Ungarn)

Schwimmerin Lena Riedemann vom SV Halle hat bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Budapest am Samstag mit der Freistilstaffel über 4 x 100 Meter Platz fünf belegt. Zu den Medaillenrängen fehlten dem DSV-Quartett gerade einmal 81 Hundertstel. Zuvor hatte die 17-Jährige über 50 Meter Rücken in 28,60 Sekunden als Sechste angeschlagen.

Bereits in der Vorwoche hatte die SV-Athletin über 100 Meter Rücken den Finaleinzug knapp verpasst. Zwar steigerte sich die 17-Jährige nach ihrem Vorlauf (1:02,34 Minuten/12.) noch einmal beträchtlich auf 1:01,52, doch um unter die besten Acht zu kommen, hätte sie sieben Hundertstel schneller sein müssen. So blieb es für die zweifache JEM-Goldmedaillengewinnerin bei Platz zehn.

Quelle: MZ, Foto: SV Halle Schwimmen