Sportbetrieb beim SV Halle in der aktuellen Corona-Lage

18. Februar, 2021
Halle

Auf Grund der vielfältigen Nachfragen veröffentlichen wir heute das offizielle Statement des Fachbereiches Halle zum Sportbetrieb in Halle (Saale):

"Für den Vereinssport ist der Sportbetrieb leider noch nicht möglich, das gibt die Eindämmungsverordnung des Landes nicht her.
Mit dem Erreichen der 7-Tage-Inzidenz auf einen Wert von < 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen wird in der Stadt Halle (Saale) der Sportbetrieb nun wieder entsprechend den aktuellen Regelungen der Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt in der Fassung vom 12.02.2021 wie folgt ermöglicht:

Die Sportstätten der Stadt Halle (Saale) werden für die Ausübung des kontaktfreien Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand unter Einhaltung des Hygienekonzept des Nutzers freigegeben.
Für die von der Stadt Halle (Saale) bewirtschafteten Sportanlagen ist dies mit Vorlage eines Hygienekonzepts beim Fachbereich Sport zu beantragen; Voraussetzung ist eine bereits bestätigte Nutzungszeit.
Die Pachtanlagen können dies eigenverantwortlich unter Anwendung ihrer eigenen Konzepte umsetzen – allerdings ist das ja erst mal nur für den Individualsport möglich.

Gestattet sind aber keine Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball, Basketball …

Es wird auch kein Kleingruppentraining zugelassen, also keine 5’er Gruppen (außer eigener Hausstand).
Erforderlich ist zudem, dass der Individualsport in abgegrenzten Räumen erfolgt, bzw. die räumliche Trennung möglich ist – z.B. durch Netze in einer Mehrfeldhalle.

Kurz: in einer Sporthalle oder auf einer Sportanlage 1 x Individualsport"