Stadt übergibt Tennisplätze

Die beiden Courts, die auf dem Vereins-Gelände am Kreuzvorwerk im April dieses Jahres mit Hilfe von Flutmitteln errichtet wurden, lösen dabei die alten Tennis-Anlagen im Neustädter Südpark ab, die 2013 dem Hochwasser zum Opfer fielen.

27. Juni, 2022
Halle

Endlich ist es so weit. Nach zweijähriger Bauzeit freut sich der SV Halle über seine eigenen, zwei neuen Tennisplätze im Kreuzvorwerk. Heute fand der symbolische Erstaufschlag im Beisein der städtischen Beigeordneten für Sport und Kultur, Dr. Judith Marquardt, Dr. Christoph Bergner, Präsident vom SV Halle, Ingo Michalak, Hauptgeschäftsführer SV Halle und Axel Schmidt, Präsident vom Tennisverband Sachsen-Anhalt, statt.

Die beiden Courts, die auf dem Vereins-Gelände am Kreuzvorwerk im April dieses Jahres mit Hilfe von Flutmitteln errichtet wurden, lösen dabei die alten Tennis-Anlagen im Neustädter Südpark ab, die 2013 dem Hochwasser zum Opfer fielen.