Thorsten Margis gewinnt zweites WM-Gold im Viererbob von Friedrich in Whistler (Kanada)

10. März, 2019

Whistler (Kanada)

Das Team von Francesco Friedrich mit Thorsten Margis, Martin Grothkopp und Candy Bauer war auch im Vierer nicht zu stoppen: Der 28-jährige Sachse verteidigte erfolgreich seinen WM-Titel von 2017 und ließ im Eiskanal von Whistler mit zwei blitzsauberen Fahrten dem Halbzeitführenden Oskars Kibermanis keine Chance. Er verwies den Letten mit 0,29 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. WM-Bronze ging an Lokalmatador Justin Kripps (+0,45 Sek.). Team Nico Walther landete mit deutlichen Rückstand auf Platz acht, Team Johannes Lochner auf Platz neun.

Quelle: BSD, Fotos: DPA, Youtube