Kornelia Grummt-Ender

Steckbrief

Sportart:

Erfolge: 
4-fache Olympiasiegerin 1976

Kornelia Grummt-Ender (* 25. Oktober 1958 in Plauen) ist eine deutsche Schwimmerin, die für die DDR startend vier Gold- und vier Silbermedaillen bei Olympischen Spielen gewann. Sie war die erste Frau, der bei ein und denselben Olympischen Spielen vier Siege gelangen.
Bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal wurde sie Olympiasiegerin über 100 m Freistil, 200 m Freistil, 100 m Schmetterling und mit der 4×100 m Lagenstaffel. Dabei gewann sie als erste Frau überhaupt zwei Finalläufe innerhalb von nur 25 Minuten (100 Schmetterling mit Egalisierung des eigenen Weltrekords und 200 Freistil mit Verbesserung des eigenen Weltrekordes). Eine weitere Silbermedaille gewann sie mit der 4×100 m Freistilstaffel. Vier Jahre zuvor bei den Olympischen Spielen 1972 in München hatte sie Silbermedaillen über 200 m Lagen, mit der 4×100 m Freistilstaffel und mit der 4×100 m Lagenstaffel gewonnen. Mit ihrem Alter von 13 Jahren war sie in München die jüngste Finalteilnehmerin der Schwimmwettkämpfe. Zwischen den beiden Olympischen Spielen wurde sie viermal Einzel-Weltmeisterin, bei den Weltmeisterschaften 1973 über 100 m Freistil, 100 m Schmetterling (außerdem Zweite über 200 Lagen) und bei den Weltmeisterschaften 1975 nochmals über 100 m Freistil und 100 m Schmetterling sowie Zweite über 200 Freistil.
Des Weiteren verbesserte sie zwischen 1973 und den Olympischen Spielen 1976 den Weltrekord über 100 Freistil zehn mal und hatte diesen auch während der gesamten Zeitspanne inne.
Kornelia Ender startete für den Sportklub Chemie Halle. In den Jahren 1973 bis 1976 wurde sie Sportlerin des Jahres in der DDR sowie 1973 und 1975 zu Europas Sportlerin des Jahres gewählt. Insgesamt holte sie 23 Weltrekorde, unter anderem war sie mit 1:59,26 Minuten die erste Frau mit einer Zeit unter zwei Minuten auf der 200-m-Freistilstrecke. Im Jahr 1981 wurde sie in die Internationale Ruhmeshalle des Schwimmsports aufgenommen.

Erfolge

Spitzensport - International

Olympische Spiele

GOLD
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
200 m Freistil

Montreal (CAN)

GOLD
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Lagen

Montreal (CAN)

GOLD
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Freistil

Montreal (CAN)

GOLD
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Schmetterling

Montreal (CAN)

SILBER
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Freistil

Montreal (CAN)

SILBER
1972
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Lagen

München

SILBER
1972
Schwimmen
Ender, Kornelia
200 m Lagen

München

SILBER
1972
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Freistil

München

Weltmeisterschaften

GOLD
1975
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Freistil

Cali (COL)

GOLD
1975
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Schmetterling

Cali (COL)

GOLD
1975
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Freistil

Cali (COL)

GOLD
1975
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Lagen

Cali (COL)

GOLD
1973
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Freistil

Belgrad (YUG)

GOLD
1973
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Schmetterling

Belgrad (YUG)

GOLD
1973
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Freistil

Belgrad (YUG)

GOLD
1973
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Lagen

Belgrad (YUG)

SILBER
1975
Schwimmen
Ender, Kornelia
200 m Freistil

Cali (COL)

SILBER
1973
Schwimmen
Ender, Kornelia
200 m Lagen

Belgrad (YUG)

Europameisterschaften

GOLD
1974
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Freistil

Wien (AUT)

GOLD
1974
Schwimmen
Ender, Kornelia
4 x 100 m Lagen

Wien (AUT)

GOLD
1974
Schwimmen
Ender, Kornelia
100 m Freistil

Wien (AUT)

GOLD
1974
Schwimmen
Ender, Kornelia
200 m Freistil

Wien (AUT)

Spitzensport - National

DDR-Meisterschaften (bis 1990)

1. Platz
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
100m Schmetterling - DDR-Hallen-Meisterschaft

Rostock

1. Platz
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
100m Freistil - DDR-Hallen-Meisterschaft

Rostock

1. Platz
1976
Schwimmen
Ender, Kornelia
200m Lagen

Berlin

Seiten