Steckbrief des SV Halles e.V.

Vereinsname

Sportverein Halle e.V.

 

Gründungsjahre

1958 (als SC Chemie Halle)

 

1990 (als Sportverein Halle e. V.)

Anschrift

Kreuzvorwerk 22, 06120 Halle (Saale)

Telefon/Telefax

(0345) 55 11 393 / (0345) 55 11 395

eMail

info@sv-halle.de

 

Internet

www.sv-halle.de

 

   

 

Präsident

Dr. Christoph Bergner

 

Vizepräsidentin Sport

Silke Renk-Lange

 

Vizepräsidentin Finanzen

Dr. Evelyn Meerbote

 

Vizepräsident Marketing und Kommunikation

Olaf Kreße

 

Vizepräsident Kommunale Koordinierung

Andreas Hajek

 

Mitglied Präsidium

Prof. Dr. habil. Klaus-Dieter Malzahn

Hauptgeschäftsführer

Ingo Michalak

 

   

 

Ehrenmitglieder

Waldemar Cierpinski, Ulla Donath, Kornelia Grummt-Ender

 

Andreas Hajek, Uwe Heppner, Falk Hoffmann,

 

Martina Jäschke, Dr. Thomas Lange, Rüdiger Reiche,

 

Silke Renk-Lange, Jana Thieme-Ullrich, Roland Schröder,

 

Ilke Wyludda, Prof. Dr. habil. Klaus-Dieter Malzahn, Julia Lier

   

 

Gliederungen (Sportarten)

Basketball, Boxen, Judo, Leichtathletik,

 

Moderner Fünfkampf, Rehabilitations- und

 

Behindertensport, Rhythmische Sportgymnastik

 

Ringen, Rudern (HRV Böllberg/Nelson),

 

Schwimmen, Triathlon, Turnen männlich,

 

Turnen, Volleyball, Wasserball, Wasserspringen

   

 

Mitglieder

4.061 (Stand: 01.01.2018)

 

davon bis 18 Jahre: 1.616 (39,8%)
davon 19-60 Jahre: 1.218 (30,0%)
davon über 60 Jahre: 1.227 (30,2%)

Bundesstützpunkte

Leichtathletik, Rudern, Schwimmen,

 

Wasserspringen, Turnen/männlich

   

 

Landesleistungszentren/

Basketball, Boxen, Judo, Leichtathletik,

Landesleistungsstützpunkte

RSG, Ringen, Rudern, Schwimmen, Triathlon,

 

Turnen männl., Turnen/wbl., Wasserspringen

   

 

Internationale Erfolge

Olympische Spiele:

 

Spitzensport

21 x Gold / 17 x Silber / 15 x Bronze

 

Welt- und Europameisterschaften:

 

123 x Gold / 135 x Silber / 120 x Bronze

Nachwuchsleistungssport

Junioren-/Jugend-Welt- und Europameisterschaften:

(seit 1997)

39 x Gold /54 x Silber / 50 x Bronze

   

 

Das Grüne Band

RSG (1991), Boxen (1992), Turnen/mnl. (1992)

der Dresdner Bank/Commerzbank

Rudern (1993), Leichtathletik (1994), Schwim-

und des DSB/DOSB

men (1997), Judo (1999), Basketball (2000),

für vorbildliche Talentförderung

Wasserspringen (2008), Schwimmen (2010),

 

Rehabilitations- und Behindertensport (2010),

 

Schwimmen (2017), Leichtathletik (2018)

 

Sonderpreis "Erfolgreichster Sportverein Deutschlands" (2004)