Leichtathletik

Lucie Kienast mit Platz 5 bei den DM in Braunschweig

Die junge Athletin vom SV Halle begann furios in den Weitsprungwettbewerb bei den Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Braunschweig. Gleich im ersten Versuch sprang die Hallenserin 6,29 Meter und setzte sich an die Spitze der Konkurrenz. Allerdings zog sie sich dabei wohl eine Verletzung zu und verzichtete auf die weiteren Sprünge. Letztlich landete sie auf einem respektablen fünften Platz als Jüngste im Teilnehmefeld und verpasste Bronze nur um fünf Zentimeter. Deutsche Meisterin wurde Malaika Mihambo mit 6,71 Metern.

Autor: Th. Gohrke, Foto: imago

Mitteldeutscher Mehrkampf mit neuen persönlichen Bestzeiten

Bei den Mitteldeutschen Leichtathletikmeisterschaften in Halle maßen sich zwei Tage lang die besten Mehrkämpfer der Region. Till Steinforth vom SV Halle dominierte in der U 20 die zehn Disziplinen mit 7.227 Punkten. Herausragend seine 7,37 Meter im Weitsprung. Vereinsgefährtin Lucie Kienast erzielte mit 6.009 Zählern im Siebenkampf ebenfalls eine Bestleistung, Hausrekorde waren die 13,83 Meter mit der Kugel und 47,30 Meter mit dem Speer, ihre 14,59 Sekunden über 100 Meter Hürden und die 24,35 Sekunden über 200 Meter.

Quelle: MZ, Fotos: B. Hammelmann, Imago

Seiten